Archive for the Category » PSP «

Palm Springs Air Museum

Wie beschreibt man es am besten … der männliche Teil des Ehepaares fand so ziemlich alles interessant.

Der weibliche Teil hat das wohl nur ihm zu liebe ertragen…

Nein im ernst, es gab 2 Hangars mit verschiedenen Fliegern aus dem 2. Weltkrieg und dem Pacific War um Pearl Harbor.

 

Cool jedenfalls waren die weit über 60 Jahre alten Veteranen, die einem bereitwillig alles zu den Fliegern erklärten.

So langsam drängt sich uns der Verdacht auf, dass jeder 2. männliche Amerikaner entweder deutsche Vorfahren, Verwandte oder Freunde hat oder zumindest eine gewisse Zeit lang in seiner Vergangenheit in Deutschland gedient hat. So auch bei diesen Veteranen ;-)

Begrüßten Sie uns doch mit dem üblichen Standardssatz: Hello, how do you do? Where are you from? – So bald sie dann Deutschland hören, ändert sich ihre Stimmung – Oh Germany… Wie geht’s ich war stationiert in Bensheim… und mein Vater ist Deutscher…. Meist verfallen sie dann in eine Art Erzähltrance.

 

Category: Allgemein, PSP  Comments off

Palm Springs …

Welcher Idiot hat mir gesagt „im September ist es in Kalifornien am besten …“ Demjenigen tret ich erst Mal gepflegt in den Ars… Gestern Abend waren es um 20.30 Uhr (draußen stockdunkel) noch gediegene 35 ° C. Für den nächsten waren 107 ° F gemeldet „also rund 41 °C“ – und der Wetterdienst hatte nicht gelogen – es war wirklich so heiß.

 

Wandern ist bei den Temperaturen unmöglich, die Seilbahn ist wegen Wartungsarbeiten geschlossen, und der Wasserpark ist „IRONIE AN“ wahrscheinlich wegen der niedrigen Temperaturen „IRONIE AUS“ geschlossen.

 

Ach ja – wir sind mittlerweile in Los Angeles – einen Tag früher als geplant – aber hier hat es angenehme 25° C.

 

Auch das Land der „Mein Auto hat 12 Zylinder und braucht nur 18 Liter auf 100 km“ kommt so langsam auf den Geschmack der regenerativen Energien – GoGreen – es gibt hier einen wirklich riesigen Windpark (den man aber noch auf die gesamte Wüste ausdehnen könnte).

 

Notiz am Rande:

Wenn man sich mit einem T-Shirt „Scheisse – ich bin schon 30“ in ein Schnellrestaurant für Pfannkuchen setzt (IHOP), sollte man auch in Palm Springs darauf gefasst sein, dass einige ältere Amerikaner in Europa gedient haben, und somit der deutschen Sprache durchaus mächtig sind *grins*

 

Category: Allgemein, PSP  Comments off

Fahrt nach Palm Springs

Am Mittwoch hieß es für uns bereits Abschied zu nehmen von Las Vegas und dem tollen Hotel. Ein klein wenig wehmütig, dass wir doch nicht so viel von Las Vegas gesehen haben wie wir wollten fuhren wir nach einem letzten gemeinsamen Frühstück mit unserer Verwandtschaft los. Als Route hatten wir uns ausgedacht direkt durch die Mojave Wüste vorbei an den Geisterstädten CIMA und KELSO, durch Amboy schließlich nach Palm Springs zu gelangen.

Nach der Hälfte der Strecke durch die Mojave waren wir sichtlich gelangweilt, sieht doch alles gleich uninteressant sandig, braun und trocken aus…. Einzig die kurzen Zwischenstopps in den Geisterstädten waren ein Highlight.

 

Mehr gibt es hierzu auch nicht zu schreiben… Die Fahrt dauerte nämlich mehr als 5 Stunden und langweilen wollen wir euch nun wirklich nicht….

 

Category: Allgemein, PSP  Comments off